O4 Wheelchairs blickt auf eine besonders erfolgreiche REHACARE 2019 in Düsseldorf zurück. Privatbesucher wie auch Fachpublikum zeigten großes Interesse an unseren Produkten. Die ersten Folgetermine sind daher bereits geplant.

Nicht weniger als 38.600 Besucher aus 80 Ländern informierten sich auf der internationalen Fachmesse über Hilfsmittel, die das Leben von Menschen mit körperlichen Behinderungen oder Pflegebedürfnissen sowie von älteren Menschen erleichtern. Darüber hinaus diskutierten Selbsthilfegruppen, soziale Einrichtungen und politische Repräsentanten aktuelle Fragen aus den Bereichen Behinderung und Gesundheitsversorgung.

Spannende Mischung
"Die REHACARE leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung von Selbstbestimmung und zu mehr Inklusion in Alltag, Arbeitswelt und Pflege", erläutert Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, die Bedeutung der Messe. "In Sachen Internationalität hat das Angebot der REHACARE wie immer Maßstäbe gesetzt. Mehr als zwei Drittel der Beteiligungen kamen aus dem Ausland. Eine spannende Mischung aus gestandenen Mittelständlern, umtriebigen Erfindern und Unternehmensgründern überzeugte die Besucher mit innovativen Lösungen für nahezu jeden Lebensbereich und jede Behinderung. Bereits am Markt verfügbare Produkte waren ebenso zu sehen wie Protoptypen, die kurz vor der Marktreife stehen."

Digitalisierung

Ein wichtiges Thema in diesem Jahr war die Digitalisierung. Es wurde ausführlich diskutiert, wie die Digitalisierung die Selbsthilfe verändern wird und welchen Beitrag dies zur Optimierung von Informations- und Kommunikationsprozessen leisten kann. "Wenn wir die Selbsthilfe erfolgreich in die Zukunft führen wollen, müssen wir uns diese Fragen stellen und neue Konzepte entwickeln", fasst Dr. Martin Danner, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe, die Situation zusammen. "Wir profitieren dabei von der Expertise der REHACARE-Aussteller und den Innovationen und Lösungen, die sie dazu vorstellen."

Die Besucher der REHACARE interessierten sich auch in diesem Jahr wieder besonders für Mobilitäts- und Alltagshilfen. Auch Hilfsmittel für Menschen mit sensorischen Einschränkungen und intelligente Soft- und Hardware für die Kommunikation standen hoch im Kurs. Die Aussteller der REHACARE äußerten sich positiv über den Messeverlauf und zeigten sich sehr zufrieden mit der Offenheit und Neugierde der Besucher.

Wir von O4 Wheelchairs haben die REHACARE wie in jedem Jahr intensiv zum Austausch mit Ihnen als Anwender unserer Rollstühle genutzt und haben neben viel Lob auch immer wieder Neues über Ihre Wünsche und Bedürfnisse gehört. Aber auch der Austausch mit dem Fachpersonal der Sanitätshäuser und Therapeuten hatte einen hohen Stellenwert. So wollen wir unsere Produkte und unser Angebot für die Zukunft noch besser machen und Ihnen noch mehr Flexibilität, Sicherheit, Gesundheit und Teilhabe an einem aktiven, selbstbestimmten Leben ermöglichen.

Wir hoffen, Sie auf der nächsten REHACARE zu sehen, die vom 23. bis 26. September 2020 in Düsseldorf stattfindet.

contact

contact

contact

kontakt

Großes Interesse an O4 Rollstühlen bei der REHACARE