1. Mai, Tag der Arbeit. Ein großer Teil der Rollstuhlfahrer arbeitet so gut wie es geht.  Darüber hinaus haben sie noch viele Hindernisse zu überwinden, sowohl praktische als auch soziale. Ein relativ kleiner, aber oft empfundener Nachteil ist, dass Rollstuhlfahrer nicht an dem Ritual teilnehmen können, Kaffee für ihre Kollegen zu holen. O4 hat nun den Prototyp eines Multi-Kaffeebecherhalters entwickelt und zwei Folger gebeten, ihn zu testen.

Im September rief O4 Wheelchairs auf seiner Facebook-Seite dazu auf: Welches Rollstuhlzubehör vermissen Sie in Ihrem Alltag?

Ein Getränkehalter zum Transport des eigenen Kaffeebechers oder mehrerer Kaffeebecher. Damit ich für meine Kollegen auch mal einen Becher Kaffee holen kann.

Diese Reaktion von Sylke fand großen Anklang. O4 Wheelchairs hat jetzt einen Prototyp entwickelt und bittet zwei der Tipp-Geber, ihnen zu helfen, das Produkt zu testen und zu verbessern.

„Kaffee holen, gehört dazu"

Michiel Raterink, Berater bei O4 Wheelchairs und Projektleiter dieses Mini-Projekts: „Unsere Mission ist, maßgeschneiderte Rollstühle zu entwickeln, mit denen jeder optimal fahren, sitzen, arbeiten und sich bewegen kann. Wir wollen, dass Rollstuhlfahrer so aktiv wie möglich ihr Leben gestalten und an der Gesellschaft teilnehmen können. Wenn wir ein so tägliches soziales Ritual wie das Kaffee holen für Kollegen zugänglich machen können, ist auch das eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen", sagt Michiel Raterink, Berater bei O4 Wheelchairs.

Halter auf Multifunktionsklemme

Ausgehend von den Produkten von Quokka - Hersteller von Rollstuhlzubehör - hat O4 Wheelchairs nun einen Halter für den Transport von zwei Bechern entwickelt. Der Halter lässt sich einfach auf einen multifunktionalen Adapter auf klicken, der am Rollstuhl montiert ist und auf den auch Halter für verschiedene Rahmen- und Rollstuhltaschen geklickt werden können. Mit zwei Halterungen, die auf der rechten und linken Seite des Rollstuhls montiert sind, können Rollstuhlfahrer für sich und drei Kollegen Kaffee holen. Inzwischen wurden zwei Prototypen gebaut, von denen O4 Wheelchairs hofft, dass zwei Tipp-Geber ihnen helfen werden, sie zu testen und zu verbessern. Diese Personen wurden auf der Facebook-Seite angekündigt.

Frustrationen bei arbeitenden Rollstuhlfahrern

Laut einer aktuellen Studie von O4 Wheelchairs in Zusammenarbeit mit Support Magazine erleben Rollstuhlfahrer am Arbeitsplatz viele Barrieren, sowohl physisch als auch sozial. Die Top 3 sind: 1. Keine oder keine ausreichende Behindertentoilette, 2. Türen, die zu schwer sind und 3. Kein angepasster Evakuierungsplan.

Schränkt Ihr Rollstuhl Sie bei der Arbeit ein? Beantragen Sie einen dynamischen Arbeitsrollstuhl!

O4 Wheelchairs - In ontwikkeling: bekerhouder.

contact

kontakt

contact

contact

Haal jij vanaf nu ook koffie voor jouw collega’s?