Gerade für Rollstuhlfahrer ist gute Mobilität eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Sie schafft die Verbindung zwischen allem, was das Leben angenehm und lebenswert macht: Wohnen, Arbeiten, Sport, Entspannung und soziale Kontakte. Unsere Mission ist es, Lösungen zu entwickeln, mit denen Sie sich sicher und komfortabel fortbewegen können. Lösungen, die Ihre Bewegungsfreiheit erhöhen. Eine dieser Lösungen ist unser Einarm-Antriebs-System für Aktivrollstühle.

Vorteile unseres einseitigen Antriebs
Sie sind einseitig gelähmt oder haben eine einseitig eingeschränkte Handfunktion, möchten aber dennoch einen manuellen Rollstuhl fahren? Unser Antriebssystem ist die ideale Lösung, mit der Sie mobil bleiben.

Bei einem Rollstuhl mit einseitigem Antrieb befinden sich beide Greifreifen gemeinsam auf einer Seite. So können Sie beide mit einer Hand bedienen. Der große, äußere Greifreifen treibt das Rad der Seite an, auf der die Greifreifen montiert sind. Der innere, kleinere Greifreifen ist mit dem Rad auf der anderen Seite des Rollstuhls verbunden und treibt dieses an.

Doppelsteuerung
Was das Einarm-Antriebs-System von O4 Wheelchairs auszeichnet, ist, dass das Rad mit der Doppelsteuerung wahlweise auf der rechten oder linken Seite montiert werden kann. Dadurch kann es für Anwender mit links- oder rechtsseitiger Lähmung genutzt werden. Die Position kann auch nach der Lieferung jederzeit geändert werden, so dass ein Rollstuhl leicht für einen neuen Benutzer angepasst werden kann. Es kann Ihnen aber auch helfen, wenn sich die Kraftverhältnisse im Laufe der Zeit verändern.

Freier und mobiler
Unsere Doppelsteuerung ermöglicht es Ihnen, einen manuellen Rollstuhl zu fahren, auch wenn Sie nur ein Rad antreiben können. Eine gute Alternative zu einem Elektrorollstuhl, der viel schwerer und weniger wendig ist. Letztlich wirkt ein manueller Rollstuhl optisch weniger „eingeschränkt.“ Man fühlt sich freier und mobiler. Zudem ist ein manueller Rollstuhl wesentlich einfacher zu transportieren und zu verladen als die elektrische Alternative. So viel zu den allgemeinen Vorteilen eines Einarm-Antriebs-Systems. Aber was macht unseres nun so besonders?

RCA-Seat-System für zusätzlichen Halt
Weil das Fahren eines manuellen Rollstuhls Kraft erfordert, bietet unsere dynamische Aktivitätseinstellung in Form des von uns entwickelten RCA-Seat-Systems zusätzliche Unterstützung. Unsere Sitzeinheiten sind an vier Punkten durch eine Klemmverbindung mit den Rahmen des Rollstuhls verbunden.  So lässt sich die Position des Sitzes in Bezug auf die Hinterräder stufenlos verstellen. Sie ändern damit die Balance-Einstellung des Rollstuhls und bestimmen, wie leicht er sich manövrieren lässt. Je mehr Gesamtgewicht auf die Hinterräder verteilt wird, desto wendiger wird der Rollstuhl.

Aktiv vs. passiv
Wenn zu viel Gewicht auf die Hinterräder wirkt, neigt der Rollstuhl dazu, nach hinten zu kippen. Der Rollstuhl wird dann zwar sehr wendig, aber auch weniger sicher. Umgekehrt ist es auch möglich, den Rollstuhl zu passiv einzustellen. Lastet viel Gewicht auf den Vorderrädern, wird der Rollstuhl sehr schwer zu fahren sein. Wichtig ist es, eine gute und ausgewogene individuelle Einstellung zu finden, bei der möglichst wenig Druck auf den Vorderrädern liegt, man sich aber dennoch auch an Schwellen oder auf Schrägen sicher fühlt. Glücklicherweise werden Sie bei unseren Rollstühlen diese Einstellung buchstäblich millimetergenau von Ihrem Lieferanten angepasst bekommen.

Praktische Handbremse und Armlehne
Ein weiteres, einzigartiges Feature ist unsere Einhand-Bremse. Genau wie der Antrieb wird diese für beide Seiten mit nur einer Hand betätigt. Dies sorgt für noch mehr Sicherheit. Darüber hinaus haben wir eine speziell entwickelte Hemiplegie-Armlehne. Die Gestaltung dieser Armlehnen ist etwas ausgeformter als bei Standardmodellen und bietet Ihrem Unterarm seitlich mehr Halt.

Optisch schöner Rollstuhl
Unser Einarm-Antriebs-System kann mit dem OlympicHopper, dem SwayHopper und dem TripHopper genutzt werden. Diese Modelle können mit einer speziell angepassten Hinterachse ausgestattet werden, in die der Antrieb eingebaut werden kann. Dies ist nicht nur eine sichere, sondern auch eine optisch schöne Lösung. Denn wenn wir ehrlich sind: Das Auge will auch etwas genießen können!

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über unser Einarm-Antriebssystem erfahren? Dann kontaktieren Sie uns!

contact

kontakt

contact

contact

One-arm drive systeem