• Wie bestimmt man die Radgröße eines Rollstuhls?

    Die Größe vieler Gebrauchsgegenstände hängt von der Größe des Benutzers ab. Denken Sie zum Beispiel an Fahrräder, Tennis- oder Golfschläger. Das Verhältnis zwischen Größe des Produkts und des Benutzers muss optimal sein, damit sich ersteres optimal einsetzen lässt. Dies gilt auch für Rollstühle und damit deren Radgröße.

  • Wie kann man die Balance im Rollstuhl verbessern?

    Wie gut die Balance in einem Rollstuhl ist, richtet sich nach der Verteilung des Drucks auf Vorder- und Hinterräder. Viele fahren mit hohem Druck auf den Vorderrädern und ohne Kippsicherheitsvorrichtung. Das Sitzen in nach vorn gebeugter Haltung führt zu unnötigem Druck auf die Eingeweide, wodurch Sie immer krummer werden. Außerdem fährt der Rollstuhl sich schwerer. Dies kann zur Schädigung der Schultern beim Drehen und Wenden führen.

    Wie finden Sie die richtige Balance?
    Der Schwerpunkt des Sitzenden liegt drei Zentimeter vor seinem Bauchnabel. Darum ist ein Rollstuhl wichtig, bei dem sich die richtige Balance einstellen lässt. Wenn das Sitzteil im Verhältnis zum Untergestell verschoben werden kann, lässt sich der Rollstuhl so einstellen, dass das meiste Gewicht auf die Hinterräder verlagert wird.

  • Welche Haltung im Rollstuhl ist die beste?

    Es gibt keine beste Haltung. Die beste Haltung ist die, die Sie als nächste einnehmen. Das Gesündeste ist das Wechseln der Haltung. Wir nennen das dynamisches Sitzen. Es basiert darauf, die Haltung häufig zu wechseln, langes Sitzen zu vermeiden und jede Chance zur Veränderung der Position zu nutzen. Dazu brauchen Sie einen Rollstuhl, der die Form Ihres Körpers jederzeit unterstützt.

  • Wie wirkt sich leichte Fahrbarkeit des Rollstuhls auf den Körper aus?

    O4-Rollstuhl und Gewicht
    Das Gewicht steht bei O4 im Dienste von Funktionalität, Verstellbarkeit, leichtem Fahren und gesundem Sitzen. Dank zusätzlicher Funktionen wie permanenter Rückenlehnenverstellung und Federung/Dämpfung werden Verletzungen und bleibende Schäden durch langes Sitzen vermieden.

    Das Gewicht des O4-Rollstuhls ist auf das Minimum reduziert, bei dem schadenfreies Sitzen und Fahren noch möglich sind. Das Sitzen in einem Rollstuhl ist eigentlich genauso wichtig wie das Fahren. Je weniger Funktionen, desto leichter ist auch der Rollstuhl, was für den Transport natürlich praktisch ist. Aber Sie wollen auch gestützt werden, leben und arbeiten können und vor allem vital bleiben.

  • Warum ist der Energieverbrauch von O4-Rollstühlen so gering?

    O4-Rollstühle haben in ihrer Klasse einen sehr niedrigen Energieverbrauch. Dies ist vor allem dem energieeffektiven, festen Gestell mit fester Hinterachse zu verdanken. Das bedeutet, dass der Rollstuhl in der Breite nicht faltbar ist. Faltrollstühle verlieren viel Energie, Ihre Energie, durch genau diesen Faltmechanismus.

    Außerdem sorgt die richtige Einstellung der Balance dafür, dass das Fahren im Rollstuhl wenig Energie kostet. Das Sitzsystem wird dabei im Verhältnis zum Untergestell nach hinten geschoben, wodurch so viel wie möglich Druck von den Vorderrädern abgezogen wird. Bei den Vorderrädern entsteht bei gleicher Belastung nämlich ein acht Mal so hoher Rollwiderstand wie bei den Hinterrädern. Sind die Vorderräder kaum belastet, lässt sich der Rollstuhl mühelos drehen und wenden. 

  • Wie sorgt man für kontinuierliche Innovation bei Rollstühlen?

    Innovation steht bei O4 Wheelchairs im Mittelpunkt. Wir wollen das Sitzen und Fahren angenehmer machen und Lebensqualität und Vitalität des Rollstuhlnutzers steigern. Der tägliche Kontakt mit Kunden, Lieferanten und medizinischen Fachkräften gibt uns den Input, den wir für kontinuierliche Verbesserung und Innovation benötigen. Um zu ermitteln, was wir verbessern können und welche Bedürfnisse Rollstuhlnutzer haben, stellen wir ihnen verschiedene Fragen wie zum Beispiel:
    - Wo sitzen Sie am besten?
    - Wie lange können Sie aufrecht sitzen?
    - Wie halten Sie die Balance?
    - Wann haben Sie im Rollstuhl Schmerzen?
    - Wie viel Energie kostet Sie das Fahren im Rollstuhl?

    Den Input, den wir aus diesen Fragen gewinnen, verwenden wir für die Weiterentwicklung unserer Rollstühle.

  • Warum ist ein maßgeschneiderter Rollstuhl wichtig?

    Ein genau auf Ihren Körper abgestimmter Rollstuhl kann Ihnen sehr viel Nutzen bringen. Der richtige Rollstuhl steigert die Lebensqualität, erhöht die Autonomie und gibt Ihnen mehr Selbstbestimmung. Ihre Selbständigkeit nimmt zu. Außerdem sorgt ein guter Rollstuhl für die schnellere Wiederherstellung und bessere Erhaltung der Körperfunktionen.

    Auch die Selbstversorgung fällt mit einem gut angepassten Rollstuhl leichter. Der richtige Rollstuhl verringert Ihre Hilfsbedürftigkeit, weil Sie selbst viel mobiler sind. Nicht nur die Fortführung der Berufstätigkeit wird erleichtert, auch die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz erhöht sich, weil Sie länger in Ihrem Rollstuhl sitzen können.